Wie der VDI das Internet für sich entdeckte

Die VDI-Homepage – Eine Retrospektive

Es sieht aus wie eine Reliquie aus der Ur­zeit. Dabei ist die erste VDI-Homepage erst 15 Jahre alt. In dieser Zeit hat sich bei uns in Sachen Internet eine Menge getan.

Seinen Anfang hatte alles im Jahr 1997. Um seinen Mitgliedern, Mitarbeitern und Interessierten einen Überblick über den VDI und seine Aktivitäten zu geben, riefen wir unter der Domain www.vdi.de unsere erste Homepage ins Leben. Die Seite war einfach gehalten und beinhaltete die wichtigsten News und ein Impressum.

Bild: VDI

In den darauf folgenden Jahren entwickelte sich das World Wide Web unaufhaltsam weiter und unsere Internetpräsenz modernisierte sich mit. Es kamen immer mehr Seiten, grafische Elemente und Bewegtbilder hinzu.

Bild: VDI

Mittlerweile umfasst unsere Homepage ca. 7000 Seiten, Videos sowie aktuelle News und Informationen zu der VDI-Gruppe. Interessant finden das durchschnittlich 120.000 Menschen im Monat, die den Weg auf www.vdi.de finden.

Mobile Internetseiten werden wichtiger
Glaubt man den neuesten Studien zur Zukunft der Kommunikation,  werden immer mehr User mit Smartphones und weniger mit dem Computer das Internet  erkunden. So steigt die Zahl der genutzten Smartphones bis Ende 2018 auf 3,3 Milliarden verdreifachen und damit auch die Nutzung mobiler Internetseiten rapide ansteigen. Aus diesem Grund haben wir unsere Internetseiten seit Ende letzen Jahres auch für Smartphones optimiert.

Bild: VDI

Der mobile Internetauftritt des VDI.

Mit dem VDI für die Hosen- oder Handtasche kann man so bequem immer und von überall auf alles Wissenswerte rund um die VDI-Gruppe zugreifen. Jetzt könnte man meinen, in Sachen Homepage ist der VDI für die Zukunft gerüstet. Aber bei dem enormen Tempo mit dem die digitale Kommunikation voranschreitet, lässt sich wohl nur vage vermuten, wie die VDI-Website in fünf Jahren aussieht.

Autor: Fabian Götz
Aufgabe beim VDI: Pressearbeit, interne Kommunikation, Social Media
Position beim VDI: PR-Volontär im Bereich Strategie und Kommunikation
Interessensfelder: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, Politikarbeit

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*