Für einen sicheren Betrieb gentechnischer Anlagen

Biologische Sicherheit und Gentechnikrecht

Gentechnische Methoden kommen in vielen Bereichen zum Einsatz, etwa bei der Herstellung von Insulin durch gentechnisch veränderte Mikroorganismen. Der VDI widmet sich dem sicheren Betrieb gentechnischer Anlagen.


Biotechnologie wird heutzutage in zahlreichen Branchen eingesetzt. Dies geht vom modernen Umweltschutz über die bio-basierte Industrie bis zu vielfältigen Anwendungen im Gesundheitsbereich. Molekularbiologische oder gentechnische Methoden kommen hierbei standardmäßig zum Einsatz, beispielsweise stellen gentechnisch veränderte Mikroorganismen das Insulin für Millionen von Menschen her. Diese Arbeiten finden in sogenannten gentechnischen Anlagen statt.

Für einen sicheren Betrieb gentechnischer Anlagen
Im VDI-Fachbereich Biotechnologie wird derzeit ein Leitfaden (in Form einer VDI-Richtlinie) für einen sicheren Betrieb solcher gentechnischer Anlagen erstellt. Außerdem führt der VDI zu diesem Thema Expertenforen durch, die als Plattform zur Diskussion und zur „Auffrischung“ der erworbenen Sachkunde dienen.

VDI-Expertenforum zur Biologischen Sicherheit
Am 27. Februar 2013 fand in Düsseldorf bereits das dritte VDI-Expertenforum zur Biologischen Sicherheit statt. Über 50 Teilnehmer diskutierten über rechtliche Grundlagen und deren aktuelle Auslegung sowie über Neuerungen aus Methodik und Technik. Als Beispiel aus der Praxis wurde der Laborneubau des Robert Koch-Instituts in Berlin (RKI, S1 bis S4) vorgestellt. Durch die Veranstaltung führte der Programmausschussvorsitzende des Forums Marc Thanheiser vom Robert Koch-Institut in Berlin. Wie wichtig diese Veranstaltung ist, zeigte der Feedbackbogen der Teilnehmer: Die Durchschnittsnote lag bei 1,6 und über 90 % gaben an, beim nächsten Mal wieder teilnehmen zu wollen.

Informationen zu dem Autor:
Bild: VDIDr. Martin Follmann
Aufgabe beim VDI: Betreuung der Fachbereiche „Biotechnologie“ und „Biodiversität, GVO-Monitoring und Risikomanagement“
Position beim VDI: Technisch-Wissenschaftlicher Mitarbeiter der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences (TLS)

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*