Hinter den Kulissen des VDI-Stands

Hannover Messe 2013: Der Aufbau hat begonnen

4,5 Kilometer Kabel, 132 Lampen, 1.800 Liter Softdrinks, 340 Meter Traversen…. all das und noch viel mehr sind die Zutaten für unseren VDI-Stand auf der Hannover Messe 2013.  

Bereits im August letzten Jahres hat das Messeteam, bestehend aus VDI-Mitarbeitern, Messebau-Unternehmen, EDV- und Licht-/Ton-Fachleuten, Planungsagentur und Grafikern die Vorbereitungen für die Hannover Messe 2013 aufgenommen. Schließlich wird der VDI-Stand knapp 900 qm groß und teilweise doppelgeschossig sein, da müssen natürlich viele Dinge im Vorfeld sehr genau und Hand in Hand geplant werden.

Bild: VDISeit einer Woche ist das Bauteam im Einsatz
Und jetzt wird’s Ernst: Seit genau einer Woche arbeitet das rund 20-köpfige Messebau- und Techniker-Team  in Halle 2 am Aufbau des VDI-Standes. Alle Listen, Entwürfe und Pläne werden ins Leben gerufen. Das per LKW angelieferte Material wird abgeladen,  sortiert und das Stahlgerüst, also die Basis für die Mitgliederlounge im Obergeschoss, errichtet. 340 Meter Traversen werden bis in eine Höhe von 6 Metern gebaut. Diese werden später mit 132 Lampen  bestückt, die für eine optimale Beleuchtung des Standes und der Exponate sorgen. Vorher jedoch müssen rund 4,5 km Netzwerk-, Strom- und Videokabel auf dem Hallenboden verlegt werden. Denn genau hier wird ein Podest verlegt, so dass alle Kabel unsichtbar sind und nur an genau errechneten Punkten hervortreten. So wird jede Lampe, jeder Rechner, jedes Exponat und elektrische Gerät angebunden.

Die Standbereiche entstehen
Ist der Boden verlegt, werden die Wände aufgebaut, die den Stand in die verschiedenen Bereiche strukturieren und beispielsweise auch die Einzelkabinen für unsere Karriereberatung bilden. Wenn die Wände stehen, können auch die Partner anfangen, Ihre Standbereiche aufzubauen und einzurichten. Dann kommt unser Grafiker zum Einsatz und bringt die entsprechenden Folien an Ort und Stelle an. Die EDV-Profis bauen alle EDV-Geräte am Stand auf. Der Sonntag vor der Messe wird für das Feintuning und Dekorieren genutzt: alle Standbereiche werden für die Besucher bereit gemacht, Pflanzen aufgestellt und Broschüren eingeräumt.

1.800 Liter Softdrinks in fünf Messetagen
Nach acht Monaten Vorlaufzeit und 18 Tagen Standaufbau ist es dann am 8. April soweit: Die Hannover Messe öffnet ihre Pforten und rund 230.000 Besucher strömen auf das Gelände. Einen hoffentlich großen Teil davon erwartet die rund 120-Kopf-starke VDI- und Partner-Mannschaft auf dem VDI-Stand. Da fließen an fünf Messetagen so ganz ohne Probleme über 1.800 Liter Softdrinks und Kaffee.

Das sollte an Zahlen aber nun genügen. Was aus den ganzen Zutaten geworden ist, können Sie gerne persönlich vom 8. bis 12. April auf dem VDI-Stand in Halle 2, Stand D36, begutachten. Dann erfahren Sie auch, warum wir die Zukunft 150.323 Stückchen besser machen…

Fotos vom Aufbau:

Kommentare & Pingbacks

2 Gedanken zu “Hannover Messe 2013: Der Aufbau hat begonnen

  1. Das war mal wieder ein Hit, gute nette Menschen, viele Besucher, Eine schöne Atomsphäre, ein geiles aufbau Team…
    Freuen uns jetzt schon auf die Kommende, noch paar Tage und dann ist es so weite in Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*