Ausstellung im VDI

Die Hall of Engineers

Die Grashof-Denkmünze ist die höchste Auszeichnung des VDI für Ingenieure. Seit 1856 wird sie an die Besten der Besten verliehen. Wer sich in die Hall of Engineers bereits einreihen durfte, können Besucher bis Ende Juni im VDI in Düsseldorf bestaunen.

Bild: VDI

Ein Hauch von Geschichte umweht dieser Tage den VDI. In Düsseldorf zieren vom 16.05. bis 24.06. sechs große Wände mit einer Foto-Auswahl berühmter Grashof-Denkmünzen-Träger das Foyer. Seit über 150 Jahren werden Ingenieure, die durch herausragendes Engagement auffielen, mit dieser Auszeichnung geehrt. Die Münze wurde 1894 zur Erinnerung an Franz Grashof, Professor der theoretischen Maschinenlehre an der Technischen Hochschule Karlsruhe, erstmals vergeben. Grashof war darüber hinaus Mitbegründer des VDI und im Jahr 1856 34 Jahre lang erster Direktor des Ingenieurvereins.

Der „Hall of Engineers“ gehören keine Geringeren an als beispielsweise Alfred Krupp, Dr.-Ing. E. h. August Wilhelm Maybach oder Dr.-Ing. Graf Ferdinand von Zeppelin. Die Auswahl der vorgestellten Denkmünzenträger ist neben der Ausstellung auch auf den Ehrungsseiten unserer Homepage zu erkunden. In den nächsten Wochen wird zudem auf dem VDI Blog je ein Würdenträger porträtiert.

Das erste Mal wurde die Hall of Engineers übrigens beim 26. Deutschen Ingenieurtag am 14. Mai  vorgestellt.

Autor:
Sabrina Feliu
Aufgabe im VDI:
Assistentin des Bereichsleiters Strategie & Kommunikation

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*