Kongress AUTOMATION 2013

„Einzigartig – vielseitig – innovativ!“

„Automation (in the) cloud“ lautet das Thema des 14. Branchentreffs der Mess- und Automatisierungstechnik am 25. und 26. Juni 2013 in Baden-Baden.

Bild: VDI

Ob Fertigungsautomation, Grundlagen und Methoden oder Automation im Alltag: Die AUTOMATION 2013 beleuchtet vielfältige Themen und stellt die Chancen und Risiken der offenen Kommunikation in den Mittelpunkt. Zum zweitägigen Kongress werden rund 500 Experten aus der Mess- und Automatisierungsbranche erwartet – darunter Dr. Kurt D. Bettenhausen, Vorsitzender der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik. Im Interview erzählt er, warum man die AUTOMATION 2013 auf keinen Fall verpassen sollte und welche Themen in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Bild: privatStellen Sie sich doch bitte kurz in max. 140 Zeichen vor.
Ingenieur der Elektrotechnik, Studium und Promotion an der TU Darmstadt, Berufseinstieg bei der Hoechst AG in Frankfurt, heute bei der Siemens Corporation in Princeton, New Jersey, und Vorsitzender der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik.

Welche Rolle spielt für Sie der VDI?
Die Organisation, in der Ingenieure sich treffen, wenn sie zusätzlich etwas bewegen wollen, was nicht in Anzahl von Publikationen, Kosteneinsparungen oder Umsatz und Ergebnis gemessen werden kann.

Beschreiben Sie kurz den Moment an dem sie gemerkt haben, dass Sie Ingenieur werden wollten.
Als mir klar wurde, dass ich etwas in der realen Welt bewegen wollte und für mich Mathematik zu theoretisch, Physik zu langfristig und Medizin zu blutig war.

Beschreiben Sie den Kongress AUTOMATION mit drei Werten.
Das Netzwerkevent der Automation in Deutschland: einzigartig – vielseitig – innovativ.

Warum sollten Ingenieure den Kongress auf keinen Fall verpassen?
Damit sie mit neuen Ideen nach Hause fahren können.

Welche Themen werden ihrer Meinung nach künftig eine wichtige Rolle spielen?
Informationsverarbeitung und ihre Interaktion mit der realen Welt ist gleich Automation.

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*