Green Hospital

Effizienter, smarter, nachhaltiger – das grüne Krankenhaus

Krankenhaus der Zukunft: Neuer Fachausschuss „Green Hospital“ schafft interdisziplinäre Plattform.

Bild: Asklepios Green Hospital Program

Neuer VDI-Fachausschuss: Patientenwohl und Umweltschutz im Fokus von Green Hospital (Bild: Asklepios Green Hospital Program)

Das Gesundheitswesen wird jetzt „grün“. Und das nicht ohne Grund, denn Krankenhäuser haben einen hohen Bedarf an Ressourcen wie Wasser, Energie, (Desinfektions-, Hygiene-) Materialien und auch Personal. Ein Vergleich: Ein größeres Klinikum verbraucht fast die Energie einer Kleinstadt, schließlich wird rund um die Uhr gearbeitet und die Medizintechnik erfordert eine Menge an Strom. Hinzu kommt eine Tonne Müll, die pro Patient und Jahr produziert wird. Das soll sich jetzt ändern: Die Zukunft der Krankenhäuser wird umweltfreundlicher.

Gesundheit und Umwelt im Vordergrund
Mit dem Konzept des Green Hospitals rückt sowohl die Gesundheit als auch die Umwelt in den Vordergrund. Dabei geht es nicht nur um ein schöneres Ambiente oder um Beete, Bäume und Wiesen im Krankenhaus. Vielmehr steht es für ökologische Nachhaltigkeit, ohne die medizinische Qualität und das Wohl der Patienten aus den Augen zu verlieren. Es ist eine Verbesserung der medizinischen Patientenversorgung bei gleichzeitiger Einbeziehung der wirtschaftlichen Effizienz des Krankenhauses und des Umweltschutzes.

Energiemix mit 30 Prozent erneuerbaren Energien
Ziel des Konzepts ist die Vernetzung der vier Säulen „Gebäude und Energie“, „Medizintechnik und Workflow“, „Information und Kommunikation“ und „Prozesse und Services“ zu analysieren und bezüglich ihrer Wechselwirkungen weiterzuentwickeln. Dabei orientiert sich das Green Hospital an den Zielsetzungen zum Ausbau erneuerbarer Energien der Europäischen Union. Mit dem 30-30-30-Modell soll der Wirkungsgrad der Energieerzeugung um 30 Prozent verbessert, der Energieverbrauch um 30 Prozent gesenkt und der Anteil erneuerbarer Energien im Energiemix auf bis zu 30 Prozent ausgebaut werden.

VDI gründet Fachausschuss „Green Hospital“
Wir als VDI sehen in dem Konzept des Green Hospitals großes Potenzial, die ökonomischen, qualitativen und ökologischen Anforderungen in Krankenhäusern in Einklang zu bringen. Hierzu haben wir den Fachausschuss „Green Hospital“ gegründet. Seine Aufgabe: Förderung von Innovationen, Qualitätssicherung und Bewusstseinsbildung für Ressourceneffizienz im Gesundheitswesen. Damit schafft der VDI eine geeignete Plattform, die Fachleute aus den Bereichen Architektur, Facility-Management, Hygiene, Medizintechnik, Planung, Qualitätssicherung und Ressourceneffizienz vereint und dabei hilft, gemeinsame Zukunftslösungen zu erarbeiten. Im Mittelpunkt der Aktivitäten soll stets der Mensch stehen, im Falle des Green Hospitals die Verantwortung gegenüber dem Patienten.

Spannende Inhalte zum Thema „Green Hospital“ gibts übrigens auch im Green-Hospital-Blog.

Kommentare & Pingbacks

2 Gedanken zu “Effizienter, smarter, nachhaltiger – das grüne Krankenhaus

  1. Ein Weg, der in meinen Augen zukunftsweisend ist. Wenn man sich selber mal ein wenig mit der Thematik beschäftigt hat, dann kann man sich zumindest schon ein klein wenig vorstellen, welches Potenzial dieses Thema bietet.

    Insofern ein sehr kluger Entschluss, dazu einen Fachausschuss zu gründen.

  2. Pingback: VDI Fachausschuss “Green Hospital” unter Leitung von Prof. Horst Wießsieker startet mit seiner Arbeit « Green Hospital 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*