VDI-Ehrenringträger Dr. Thomas Göres

“Eine außerordentliche Ehre”

Heute wurde der VDI-Ehrenring an Dr. Thomas Göres verliehen. Mit dem Ehrenring zeichnet der VDI junge Ingenieurinnen und Ingenieure aus, die bereits Bedeutendes in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich geleistet haben.

Und das hat Tradition: Der Ring wurde 1934 gestiftet und seither bereits 201 Mal verliehen. Wir haben mit Dr. Thomas Göres über die Auszeichnung und seinen Bezug zum VDI gesprochen.

Bild: privatThomas_Göres_Herr Dr. Göres, bitte stellen Sie sich doch kurz in max. 140 Zeichen vor.
Mein Name ist Thomas Göres, 36 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, promovierter Maschinenbauingenieur.

Was bedeutet die Auszeichnung für sie persönlich?
Eine außerordentliche Ehre.

Wie sind Sie dazu gekommen, sich ehrenamtlich engagieren?
Im Alter von 8 Jahren fing es an, als ich zusammen mit zwei Freunden den Brauch des Sternsingens in unserem Heimatdorf wieder aufleben ließ.

Warum würden Sie jungen Menschen raten, sich ehrenamtlich zu engagieren?
Es macht einfach Spaß, in der Gemeinschaft Dinge zu bewegen, dabei Lebenserfahrung zu sammeln und seine persönlichen Stärken zu trainieren.

Beschreiben Sie uns kurz den Moment in dem Sie wussten: Ich werde Ingenieur!
Landmaschinen faszinierten mich seit jeher. Auf die Frage, was ich werden müsse, solche Maschinen entwickeln zu können, war die Antwort klar.

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*