VDI-Woche des Ehrenamts

Wir sagen Danke!

Am Donnerstag, 5.12., ist deutschlandweit der Tag des Ehrenamts. Wir machen daraus eine „VDI-Woche des Ehrenamts“ und stellen hier im Blog jeden Tag einen  der vielen Aspekte der ehrenamtlichen Arbeit im VDI vor. Damit möchten wir uns für das tolle Engagement unserer Ehrenamtlichen bedanken.

Bild: Thomas Ernsting / LAIFLabor_Apparatur_Männer

Foto: Thomas Ernsting / LAIF

Ehrenamtliches Engagement im VDI
Technik, die man nicht bemerkt, so sagt man, sei die beste. Ebenfalls oft nicht bemerkt wird die ehrenamtliche Arbeit von ca. 15000 Fachleuten hier bei uns im VDI, die in ca. 700 Gremien jedes Jahr insgesamt rund 2000 Sitzungen bestreiten.

Profitieren tun wir alle
Anders als karitative Ehrenämter dringt das Engagement dieser Fachleute praktisch nicht ins öffentliche Bewusstsein – ganz wie die gut funktionierende Technik, für die sie sich einsetzen. Wer profitiert von dieser Arbeit? Eigentlich doch wir alle. Dank ehrenamtlicher Arbeit in der technischen Regelsetzung wird unser Leben sicherer, komfortabler, berechenbarer.

Vernetzung ist das A und O
Die hellsten Köpfe der Community beziehen Stellung gegenüber der Politik in Form von Positionspapieren, Statusreports, Stellungnahmen zu Gesetzesnovellen usw. Ehrenamtliches Engagement z. B. für den VDIni-Club, die VDI-Zukunftspiloten oder im Bereich der VDI Studenten und Jungingenieure begeistert unseren Nachwuchs für Technik und Wissenschaft und unterstützt beim Einstieg in die Karriere. In ganz Deutschland wird durch ehrenamtliche Arbeit vor Ort der Austausch gefördert und die Vernetzung verbessert.

Danke für das Engagement
Man könnte noch mehr Punkte aufführen, die allesamt dazu beitragen, dass Deutschland nicht nur ein lebenswertes Land ist und bleibt, sondern auch ein führender Technologiestandort.
Die ca. 70 Ehrungen, die der VDI jedes Jahr verleiht, heben herausragende Köpfe unter den technisch Engagierten hervor; diese Fachleute stehen, um es mileugemäß mit einem Einstein-Zitat zu sagen, auf den Schultern von Riesen, hier der gesamten, großen ehrenamtlich engagierten Community. Ihnen allen, den im Rampenlicht stehenden Geehrten sowie den im Dunkeln Bleibenden „Riesen“, danken wir zum 5. Dezember, dem Tag des Ehrenamts.

Thomas WollsteinAutor: Thomas Wollstein
Position beim VDI: Technisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter in der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik, Betreuer Fachbereich Facility-Management, Mitarbeit im Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung.
Aufgabe beim VDI: Technische Regelsetzung, Mitgliederbetreuung und -gewinnung.

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*