Wie finde ich den zu mir passenden Studiengang?

10 Schritte für den Start ins Studium

Ich möchte ein Studium beginnen – aber wie? Welches Fach ist das richtige, welche Möglichkeiten gibt es überhaupt und wo finde ich die nötigen Informationen? Wir haben für Sie zehn Schritte für den Start ins Studium zusammengefasst:

Schritt 1: Persönliche Interessen und Ziele definieren
Definieren Sie Ihre persönlichen Interessen und Ziele bevor Sie auf die Suche nach einem geeigneten Studiengang gehen. Erarbeiten Sie sich eine individuelle Wunsch-Checkliste zu Studieninhalten, Studienabschluss, private Interessen, die im Studiengang wiederzufinden sein, sollten und zum Studienort.

Schritt 2: Recherche
Mit der Detailsuche unter Hochschulkompass.de können Sie die überwiegende Zahl der in Deutschland angebotenen Studiengänge finden. Kombinieren Sie die Detailsuche mit Ihren persönlichen Konstanten, wie zum Beispiel Abschlussgrad, Studienform, Bundesland, Universität und/oder Fachhochschule etc., mit Ihren persönlichen Schlagworten.

Schritt 3: Modulhandbücher der Studiengänge mit den persönlichen Interessen und Zielen vergleichen
Beschaffen Sie sich die Modulhandbücher der in der Suche gefundenen Studiengänge. Diese sind auf der Homepage der Hochschulen zu finden. Vergleichen Sie die Inhalte mit Ihrer persönlichen Checkliste der Studieninhalte und schränken damit die Anzahl der möglichen Studiengänge ein. Danach haben Sie Studiengänge gefunden, die Ihnen inhaltlich am ehesten zusagen.

Schritt 4: Engere Auswahl durch feststehende Faktoren weiter eingrenzen.
Die zuvor engere Auswahl können Sie nun durch Ihre weiteren persönlichen Kriterien eingrenzen: Gibt es einen NC? Ist der Hochschulstandort für mich attraktiv? Wie ist der Wohnungsmarkt? Wie sind die Lebenshaltungskosten am Hochschulstandort? Wie hoch ist der Sozialbeitrag? Wie ist die Unterstützung der Hochschule, der Fachschaft, des Studentenwerks? etc.

Schritt 5: Persönliche Beratung in den Hochschulen in Anspruch nehmen
Konnten Sie Ihre Suche durch Schritt 4 weiter eingrenzen, nehmen Sie Kontakt zu den Hochschulen auf, die für Sie noch in Frage kommen. Als erster Anlaufpunkt dient Ihnen die „Allgemeine Studienberatung“. Sie klärt unter anderem über die Zulassungsvoraussetzungen und die einzuhaltenden Fristen auf. Zusätzlich ist eine Fachstudienberatung bei einer/m wissenschaftlichen MitarbeiterIn oder ProfessorIn zu empfehlen. Diese Personen können Sie detailliert über die Anforderungen im Studium informieren. Den Kontakt können Ihnen die allgemeinen Studienberatungen herstellen.
Ein weiterer wichtiger Anlaufpunkt sind die über 80 lokalen Teams im VDI Netzwerk der Studenten und Jungingenieure durch die Sie aus Studierendensicht die Studiengänge und den Studienort kennenlernen können. Die Kontaktdaten erhalten Sie über unsere Studypilot-App. Wenn Sie vor Ort sind, dann können Sie an Vorlesungen teilnehmen. Dadurch erhalten Sie erste Eindrücke vom Studienalltag, den Anforderungen und den Lehrenden die Sie im Studium begleiten werden.

Schritt 6: Umgebung kennenlernen
Lernen Sie nicht nur die Hochschule und den Campus vor Ihrer Studienwahl kennen, sondern auch den Hochschulort. Streifen Sie einfach mal durch die Stadt, lernen die Umgebung kennen und schauen Sie sich die Studentenwohnheime an. Durch die persönlichen Eindrücke erhalten Sie einen intensiveren Eindruck als durch die Internetrecherche oder durch Reiseführer. Stellen Sie sich am Ende des Streifzugs folgende Frage: „Kann ich mich hier für die nächsten Jahre wohlfühlen?“

Schritt 7: Entscheidung
Auf Grundlage Ihrer Recherche, persönlicher Gespräche und Eindrücke sollten Sie sich entscheiden und Ihre Auswahl auf einige wenige Studiengänge eingrenzen können. Lassen Sie alles in Ihre Entscheidung einfließen und gewichten Sie die einzelnen Faktoren nach ihrem persönlichen Maßstab.

Schritt 8: Für den Studiengang bewerben
Bewerben Sie sich gleichzeitig für mehrere Studiengänge und an mehreren Hochschulen. Damit verbessern Sie ihre Chancen einen positiven Zulassungsbescheid zu erhalten.
Ist ein Studiengang örtlich zulassungsbeschränkt, werden mehr Bewerbungen als vorhandene Studienplätze erwartet. Sie müssen sich dann fristgerecht bei der Hochschule bewerben. Ist die Nachfrage tatsächlich größer als das Studienplatzangebot, wird ein NC-Verfahren durchgeführt. Bevor Sie zum Studium zugelassen werden, müssen bei einigen Studiengängen Vorpraktika mit vorgegebenen Tätigkeiten durchgeführt werden. Über die genauen Bewerbungs- und Zulassungsverfahren informieren die allgemeinen Studienberatungen der Hochschulen.

Schritt 9: Einschreibung/Immatrikulation
Nach der Bewerbung erhalten Sie von den Hochschulen einen Bescheid, ob Sie zum Studiengang zugelassen werden. Sie können bundesweit nur in einem Studiengang eingeschrieben werden. Erhalten Sie mehrere positive Zulassungsbescheide, müssen Sie sich für einen Studiengang entscheiden und an dieser Hochschule immatrikulieren.

Schritt 10: Start an der Hochschule
Schon vor der Immatrikulation sollten Sie sich um eine Unterkunft bemühen. Über unsere Studypilot-App können Sie nach Wohnraum in hochschulnähe suchen und sich mit Studierenden ihres Fachbereichs vernetzen. Auch über die Studentenwerke erhalten Sie Informationen zu Wohnraum. Fragen Sie bei der Immatrikulation nach angebotenen Einführungswochen und Vorkursen. Nehmen Sie daran teil um den Hochschulalltag, den Stoff aus dem ersten Semester und Ihre Kommilitonen kennenzulernen. Wichtig ist auch zu erfahren, wie Sie sich für die Module im ersten Semester anmelden können.

Der VDI wünscht einen erfolgreichen Start auf dem Weg zum Ingenieur!
Bei Fragen zum Ingenieurstudium, egal ob vor/während/nach dem Studium, stehen Ihnen unsere Berater gerne zur Verfügung!

Kathrin Sevink_BGAutorin: Kathrin Sevink
Aufgabe beim VDI:
Kümmert sich um Themen zur Ingenieurausbildung

Kommentare & Pingbacks

2 Gedanken zu “10 Schritte für den Start ins Studium

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*