VDI-Trailer "Sprecher, Gestalter, Netzwerker"

Vorhang auf für den VDI

Die Spannung war groß. Sehr groß sogar. Wie ist der Film geworden? Komme ich so rüber wie ich es wollte? Wie sind die Outtakes – hoffentlich nicht peinlich? Ein wenig aufgeregt waren die Protagonisten des neuen VDI-Trailers „Sprecher, Gestalter, Netzwerker“ schon, kurz bevor sie den fertigen Film erstmals sehen durften.

Die menschliche Seite des VDI
Die Bedenken waren schnell verflogen. Allen Protagonisten gefiel ihr Auftritt und über den Zusammenschnitt der lustigsten Outtakes lachten alle gemeinsam. „Sie spiegeln die gute Stimmung während der Dreharbeiten wider und zeigen die menschliche Seite des VDI“, so Dr. Ina Kayser, die im VDI-Trailer als Expertin für den Ingenieurarbeitsmarkt zu Wort kommt. „Ich finde der inhaltsstarke Trailer und die unterhaltsamen Outtakes sind eine gelungene Kombination und zeigen was den VDI ausmacht.“ Besonders die Outtakes sorgten bisher bei den Zuschauern für das eine oder andere Schmunzeln:

Wofür steht der VDI?
In einem rund vierminütigen Film möglichst viel von dem unterzubringen was die Arbeit des größten deutschen Ingenieurvereins auszeichnet, war keine leichte Aufgabe. Wer ist der VDI? Wofür steht er? Wer soll welches Projekt vorstellen? Das Projektteam aus dem Bereich Strategie und Kommunikation hatte sich vor den Dreharbeiten bereits viele Gedanken über die Inhalte gemacht. Schnell einig waren sich alle jedoch bei einem Punkt: Es sollten die eigenen Mitarbeiter sein, die im Film über ihre Arbeit im Verein sprechen. Denn sie können das, was der beste Schauspieler nicht vermag: Authentisch und seriös, aber auch sympathisch und mit echter Begeisterung über das sprechen, was ihren Arbeitsalltag oder ihr Projekt ausmacht. Auch Ehrenamtliche und Studenten und Jungingenieure waren schnell mit von der Partie.

Vier komplette Drehtage
Rund anderthalb Jahre dauerte es bis aus der ersten Idee, über zahlreiche Meetings bis hin zu vier kompletten Drehtagen sowie Schnitt und Bearbeitung durch die Agentur der fertige VDI-Trailer wurde. Er soll sowohl Interessierte ansprechen, die den Verein noch nicht kennen, als auch Zuschauer, die bereits wissen, was der VDI macht.

Und so sieht der fertige Trailer aus:

Uns interessiert jetzt natürlich Eure Meinung: Wie gefällt Euch der Trailer?

Cathrin Becker_2Autorin: Cathrin Becker
Position beim VDI: Pressereferentin
Aufgaben beim VDI: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, interne Kommunikation

Kommentare & Pingbacks

2 Gedanken zu “Vorhang auf für den VDI

  1. Sehr gelungener Trailer, der die unterschiedlichen Facetten des VDI skizziert und einen guten Einblick in die Arbeit des Vereins gibt! Und die Outtakes zeigen: VDI-Mitarbeiter sind auch nur Menschen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*