Unsere Partner bei der Hannover Messe 2014

„Faszination Technik im Detail erleben“

Wir haben mit Frank Ferchau, Geschäftsführer FERCHAU Engineering, über den Auftritt seines Unternehmens auf der Hannover Messe 2014 gesprochen. Darüber gibt es eine ganze Menge zu erzählen:

Bild: privatFrank_Ferchau_150px Herr Ferchau, stellen Sie Sich doch bitte kurz vor.
Mit mehr als 6.000 Mitarbeitern in über 60 Niederlassungen und Standorten bundesweit sind wir Deutschlands Engineering-Dienstleister Nr. 1.

Beschreiben Sie Ihr Unternehmen mit drei Werten.
Solidität, Präsenz, Vielfalt

Sie sind bei der Hannover Messe am Stand des VDI mit vertreten. Warum sollten Besucher unbedingt bei Ihnen vorbeischauen?
Unter dem Motto „Wir gehen ins Detail. Gehen Sie mit!“ sind wir mit drei Ständen auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse vertreten: in Halle 2, D47 und D36 (VDI-Stand) sowie in Halle 3, C10. An allen drei Ständen bieten wir Kunden, potenziellen Bewerbern und Freelancern die Möglichkeit, sich über uns zu informieren, Gespräche mit Personalverantwortlichen zu führen oder an einem attraktiven Gewinnspiel teilzunehmen. Ein besonderes Highlight dieses Jahr ist jedoch die einmalige Chance, die FERCHAU-Geschäftsführung zu exklusiven Gesprächen zu treffen: Stefan Eichholz und ich stehen zu ausgewählten Terminen neugierigen Besuchern Rede und Antwort. Unter kommunikation@ferchau.de können Sie Sich dafür anmelden.
Ebenfalls ein Besuch wert ist die Preisverleihung unseres interdisziplinären Kunstwettbewerbs „Art of Engineering“ am 7. April, 16 Uhr, auf der VDI-Bühne. Gesucht waren dieses Jahr Konzepte, Objekte und Installationen zum Thema „Liquid Space“ – dem sich wandelnden Raum.
Seherlebnisse der besonderen Art erwarten Besucher auch im direkten Umfeld der VDI-Bühne: am zentralen FERCHAU-Messestand. Freuen Sie sich auf brandneue 3D-Technikmodelle, die Sie mittels unserer neuen Augmented Reality App an mehreren AR-Terminals ganz ohne Brille im Detail betrachten können. Jedes der virtuellen Objekte steht für einen technischen Fachbereich von FERCHAU.

Was erwartet einen Ingenieur, der in Ihrem Unternehmen neu anfängt?
Ganz gleich, ob Ingenieur, IT-Consultant, Techniker oder Technischer Zeichner: Bei uns gibt es vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und Wachstumschancen. Und das bei den Top-Adressen der Industrie. Anstatt in einem Unternehmen immer dieselben Themen zu bearbeiten, erweitern und vertiefen unsere Mitarbeiter ihr Fachwissen quer durch alle technischen Branchen und Bereiche.
Bei uns erleben Sie Faszination Technik pur – bis ins kleinste Detail. Ob Sie bei führenden Automobil-OEMs Motoren der Zukunft und alternative Leichtbaukonzepte entwickeln, Sie
Steuerungssysteme für die Big Player im Maschinen und Anlagenbau programmieren oder die Architektur für IT-basierte Serviceangebote implementieren – wir bieten Ingenieuren eine Vielfalt an Tätigkeitsfeldern und Branchen. Mehr noch: Getreu dem Motto „Wir entwickeln Sie weiter“ stehen Ihnen für Ihre Weiterentwicklung eine eigene Academy und spezielle Förderprogramme zur Verfügung. Für die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter investieren wir jährlich über 10 Millionen Euro.

Wie kommt man mit Ihnen in Kontakt? Gibt es Anlaufstellen in den Neuen Medien?
Unsere Corporate Website ist unsere zentrale Webplattform im Internet, die eine Fülle an Informationen über unser Unternehmen, Leistungsportfolio, aktuelle Stellenangebote, Projekte und mehr bietet. Zusätzlich dazu sind wir auch sehr aktiv in Sachen Social Media. Ob auf Facebook, Google+, Twitter, XING oder YouTube – uns ist der Dialog in den sozialen Medien wichtig.

Welche Rolle spielt für Sie der VDI und die Initiative SACHEN MACHEN?
Deutschland muss wieder zum weltweit führenden Technikstandort werden. Das hat sich die 2006 ins Leben
 gerufene VDI-Initiative SACHEN MACHEN zum Ziel gesetzt. Ansatzpunkte zur Verwirklichung dieses ambitionierten Vorhabens sind u. a. eine intensive Nachwuchs- und Innovationsförderung sowie die Förderung des Technikstandortes Deutschland. Anliegen, die sich exakt mit unseren zentralen Unternehmenszielen decken. Grund für uns, mit dem VDI gemeinsame Sache zu machen und SACHEN MACHEN als aktiver Partner zu unterstützen.

Eva Holden_1Das Interview führte: Eva Holden
Position beim VDI: Referentin für Social Media
Aufgabe beim VDI:  Kümmert sich um die Social Media-Strategie des VDI sowie die Betreuung der Auftritte des Vereins in facebook, Blogs, Twitter und Co.

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*