Summercamp der VDI-ZUKUNFTSPILOTEN

Sommer, Technik, neue Freunde

Warning: Missing argument 3 for credit_tracker_gallery_caption_shortcode_filter(), called in /home/www/sites/194.245.143.108/site/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286 and defined in /home/www/sites/194.245.143.108/site/wp-content/plugins/credit-tracker/credit-tracker-shortcodes.php on line 256

Vom 1. bis 8. August fand in Leipzig das VDI-ZUKUNFTSPILOTEN Summercamp statt. In der VDI-GaraGe hatten 42 Jugendliche die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen und die Stadt Leipzig zu besichtigen. Sport und Spaß blieben auch nicht aus. Dr. Konstanze Schellenberger ist in der VDI-GaraGe tätig, Clubleiterin von den VDI-ZUKUNFTSPILOTEN Leipzig und hat das Summercamp tatkräftig unterstützt. Wir haben mit ihr über das Summercamp und das Projekt VDI-ZUKUNFTSPILOTEN gesprochen.

Bild: VDITitelbild Summercamp 702 x 363

Die Teilnehmer des Summercamps in der VDI-GaRaGe
(Foto: Lisa Braumann)

 

Bild: privatSchellenbergerFrau Dr. Schellenberger, bitte stellen Sie sich in ein paar kurzen Sätzen vor.
Mein Name ist Dr. Konstanze Schellenberger und ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin in der VDI-GaraGe. Ich verfüge über jahrelange Erfahrung in der Jugendarbeit und leite in der VDI-GaraGe viele Projekte. Außerdem bin ich die Clubleiterin des VDI-ZUKUNFTSPILOTEN Clubs Leipzig. Einmal im Monat treffen wir uns in der VDI-GaraGe und arbeiten an unseren Projekten.

Wie sind Sie auf das Projekt VDI-ZUKUNFTSPILOTEN gestoßen?
Der VDI ist der Arbeitgeber der VDI-GaraGe, deshalb stehen wir natürlich in enger Verbindung mit dem VDI und bekommen die Projekte des VDI hautnah mit. Da ich schon lange in der VDI-GaraGe tätig bin und natürlich auch 2010 den VDIni-Club Leipzig unterstützt habe, war mein Interesse sofort geweckt, als ich von den VDI-ZUKUNFTSPILOTEN gehört habe. Da die VDI-GaraGe viel Platz bietet, eine super Location für technikbegeisterte Fans ist und ich die Kontakte zu Jugendlichen besitze, war ich direkt Feuer und Flamme für dieses Projekt.

Was genau gefällt Ihnen an dem Projekt VDI-ZUKUNFTSPILOTEN?
Schlicht und weg Alles! (lacht) Ich finde es super, dass die Lücke zwischen den Kids des VDIni-Clubs und den Studenten endlich durch die VDI-ZUKUNFTSPILOTEN geschlossen wird. Mich fasziniert die technische Bildung mit Jugendlichen und die Zusammenarbeit. Natürlich gefällt mir auch besonders der
Slogan: „Kann man das nicht besser machen?“

Was bedeutet für Sie die Arbeit mit Jugendlichen?
Es ist für mich immer noch eine Herausforderung mit Jugendlichen eng im technischen Bereich zusammen zu arbeiten. Ich finde es spannend, ihre Entwicklung zu sehen, nicht nur im Lernprozess ;) Es ist schön zu beobachten, wie schnell Jugendliche erwachsen werden und selbständiger arbeiten. Die Jugendlichen ziehen das Projekt alleine groß, d.h., von der Projektplanung, über die Projektentwicklung, Umsetzung bis zur Vorstellung. Das Schöne ist auch, dass während dieser Projektphase ein starker Zusammenhalt zwischen den Jugendlichen entsteht und sich sogar echte Freundschaften entwickeln.

An welchem Projekt arbeiten Sie aktuell mit den Jugendlichen in Ihrem Club Leipzig?
Wir arbeiten zurzeit an einem intelligenten Passivhaus. Es stellt sich in so einem Haus die Frage, wie man es mit elektronischen Geräten beheizt ohne ein Vermögen auszugeben. Die Jugendlichen bauen zur Veranschaulichung so ein Haus. Wir beschäftigen uns mit diesem Thema schon seit Januar und werden auch noch eine Weile daran pfeilen, aber das ist ja Zweck des Projekts.

Welcher Workshop hat Ihnen beim Summercamp am besten gefallen und warum?
Alle Projekte sind einfach toll! Ich finde es super, dass die Teilnehmer hier die Möglichkeit haben, bei diesen spannenden Projekten dabei zu sein und ihr Wissen zu ergänzen. Sie haben die Möglichkeit ihre Ideen einzubringen und sich mit Gleichgesinnte auszutauschen. Außerdem können sie die Ideen oder Projektvorschläge mit in ihre Clubs nehmen und daran weiter arbeiten.

Bild: VDISummercamp_Bild für Text

Diesen 3-D-Drucker haben die ZUKUNFTSPILOTEN aus Hannover gebaut.

Warum würden Sie Jugendlichen das Summercamp empfehlen?
Das Summercamp bietet einfach ein spannendes, ausführliches und abwechslungsreiches Programm für 13- und 18-Jährige. Eine ganze Woche lang haben die Jugendlichen die Chance an spannenden Projekten wie zum Beispiel „Porsche“ –  wo man unter anderem ein Motor zerlegen kann –  teilzunehmen. Neben den Workshops stehen Sport wie zum Beispiel Fußball spielen oder Rafting und auch Kultur und Musik auf dem Plan. Die Stadt Leipzig haben die 42 Jugendlichen erkundet und den Song „Happy“ aufgenommen, dazu getanzt und ein Video gedreht. Es ist also für jeden was dabei! Beeindruckend ist, dass wir keine Grüppchen hatten, sondern alle Jugendlichen haben sich direkt miteinander vernetzt. Sie haben also die Chance in ganz Deutschland neue Freunde zu gewinnen.

Was wünschen Sie sich in der Zukunft von dem Projekt VDI-ZUKUNFTSPILOTEN?
Natürlich, dass das Projekt erfolgreich weiter geht ;) Ich würde mich sehr freuen, wenn noch viele weitere Clubs gegründet werden und die Mitgliederzahl weiter steigt.

Für alle die nicht dabei sein konnten hier ein paar Impressionen aus dem Camp:

Bild: VDIBraumann_Lisa_236x309Das Interview führte: Lisa Braumann
Position im VDI: Sekretärin im VDI e. V., Bereich Beruf und Gesellschaft
Aufgabe im VDI: Unterstützung der Nachwuchsprojekte VDIni-Club und VDI-ZUKUNFTSPILOTEN

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*