Karriereberater auf der Hannover Messe 2015

Tipps für eine erfolgreiche Ingenieur-Karriere

Karriereberatung speziell für Ingenieure? Gibt es auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Hannover Messe vom 13. bis 17. April auf dem VDI-Stand. Bis dahin stellen wir Euch in regelmäßigen Abständen unsere Karriereberater vor und fragen schon einmal nach Tipps und Anregungen in Sachen Karriereplanung. Den Anfang macht heute Olaf Novak:

Bild: privatFoto_Novak_2013Herr Novak, warum engagieren sie sich im Rahmen der Hannover Messe in Sachen Karriereberatung am VDI-Stand?
Einerseits, weil ich das Angebot (nicht nur für Absolventen und junge Ingenieure) als sehr wertvoll und unterstützenswert schätze; eine „zweite Meinung“, ein externer Blick auf Chancen und ein paar Tipps und Tricks können gerade beim Karrierestart hilfreich sein. Andererseits macht es einfach Freude, Erfahrung weiterzugeben und natürlich lernt man selbst auch immer dazu.

Was ist ihr „Spezialgebiet“ wenn es um die Beratung geht?
Eigentlich sind es zwei Felder. Erstens die Formulierung von persönlichen Zielen:  Das heißt darüber nachzudenken, was man eigentlich will (bzw. nicht will), wie der „Traumjob“ aussehen sollte und wo die Reise hingehen soll – auch geographisch.

Zweitens die Optimierung der Selbstdarstellung: Viele Menschen neigen dazu, ihr „Licht unter den Scheffel zu stellen“, zu viel als selbstverständlich anzunehmen, eigene Leistungen und Kompetenzen klein zu machen oder erst gar nicht zu erwähnen. Manchmal ist es ganz erstaunlich, was da nicht den Weg in die Bewerbungsunterlage findet…

Was raten Sie Studierenden, wie sie sich bestmöglich auf den Berufseinstieg vorbereiten können?
Ein weites Feld….wichtig ist aus meiner Sicht:
– nicht unbedingt das erste Angebot annehmen sondern das beste (eigene Ziele sind der Maßstab!)
– angemessen egoistisch sein: nicht jemanden etwas recht machen wollen (z.B. der Familie) sondern sich selbst.
– Netzwerke pflegen und ausbauen, d.h. die Studienkollegen nicht aus den Augen verlieren und im Unternehmen und Verbänden das Netzwerk erweitern (nicht nur auf Facebook…).

Wie beurteilen Sie die Rolle der sozialen Medien im Bewerbungsprozess?
Soziale Medien sind nicht mehr wegzudenken (auf beiden Seiten), ersetzen aber den persönlichen Kontakt oder die traditionelle Bewerbung (noch) nicht. Als Element einer persönlichen Marketingstrategie sind sie essentiell. Soziale Medien sind jedoch nicht das „echte Leben“ – im Beruf ist das wie beim Fußball: Die Wahrheit liegt auf dem Platz.

Bild: VDIHM 2014_ Karriereberatung

Welche drei Dinge sollten Bewerber unbedingt mitbringen, wenn sie die Karriereberatung am VDI-Stand nutzen möchten?
Offenheit und Beratungsbereitschaft: Nur dann kann man wirklich was mitnehmen (und es macht alles viel einfacher und effektiver).
– Fragen: Ohne Erwartung kein Erfolg, ohne Fragen keine Antworten (jedenfalls nicht die passenden).
– Einen Lebenslauf: Das macht den Einstieg ins Gespräch sehr viel schneller (und die Zeit ist meistens doch ein wenig knapp).

Bild: VDIRosemarie_SchmidtDas Interview führte: Rosemarie Schmidt
Bereich Beruf und Gesellschaft im VDI e.V.

 

Kommentare & Pingbacks

4 Gedanken zu “Tipps für eine erfolgreiche Ingenieur-Karriere

  1. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir Praktika mit direkter Einbindung des Absolventen in das operative Projektgeschäft am meisten gebracht haben. Auf diese Weise konnte ich viel praktische Erfahrungen sammeln und gleichzeitig bei Bewerbungen nachweisen, dass ich schon an Projekten gearbeitet habe.

  2. Hallo Herr Novak,
    ich habe vor ein paar Jahren die Beratung bei Ihnen auf der Hannover Messe besucht und Sie konnten mir einige wertvolle Tipps geben. Vielen Dank.
    Sind Sie 2015 wieder dort? Ich konnte Ihren Namen noch nicht auf der Berater-Liste sehen.
    Würde mich freuen, Sie wieder zu treffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*