Deutscher Ingenieurtag des VDI

Experten für den DIT – aber bitte mit Damen!

Bevor alle zwei Jahre der Deutsche Ingenieurtag stattfinden kann, geht es beim VDI so richtig rund: Ein aktuelles Thema muss her, dass auch visuell umgesetzt werden muss. Stellungsnahmen und Positionspapiere werden benötigt, Experten müssen gefunden werden. Eine Menge Arbeit also, die ohne ein gut funktionierendes Team nicht erledigt werden könnte. Am Ende hat der Erfolg dann viele Gesichter.

Mehr als eine Mitgliederversammlung
Der Deutsche Ingenieurtag (DIT) war ursprünglich eine reine Mitgliederversammlung des VDI. Auf der wurden verdiente Ingenieure geehrt und der Vereinspräsident hielt eine Grundsatzrede. Das ist heute auch noch so, aber der DIT ist inzwischen viel mehr als das. Dieses „mehr als das“ braucht eine professionelle Vorbereitung und ein Team dahinter. Wichtige Fragen müssen geklärt und werden: Wie lautet das Thema des DIT? warum nehmen wir dieses Thema? Wie ist die Position des VDI zu diesem Thema? Gibt es Experten und, ganz wichtig, Expertinnen dafür, die auf den DIT auftreten und an einer Podiumsdiskussion teilnehmen?

Teamwork auf allen Ebenen
Um all das kümmert sich eine Themenfindungskommission, die ein Jahr vor dem nächsten DIT ihre Arbeit aufnimmt. Wenn das Thema feststeht, erarbeitet ein Redaktionsteam notwendige Publikationen, wie Positionspapiere oder Stellungsnahmen damit jeder, der sich dafür interessiert, nachvollziehen kann, wie der VDI zum dem Tagungsthema steht, auch wenn er oder sie nicht dabei war. Zur gleichen Zeit nimmt auch ein Produktionsteam zusammen mit einer Eventagentur die Arbeit auf. Ein umfassendes look and feel muss entwickelt werden, vom Tagungslogo, über das Bühnenbild, Einspielvideos, Landingpages bis hin zum Namensschild für die Teilnehmer. Ein prominenter Keynote Speaker muss gefunden werden, ein geeigneter Moderator und Künstler werden ausgewählt und engagiert. Ein passendes Catering wird zusammengestellt. Denn neben dem technisch-wissenschaftlichen Tagungsthema mit aktuellem Bezug, erwarten die zirka 1.400 Mitglieder und Gäste auch einen gewissen Unterhaltungswert.

DIT-15_Startseite_720x363_Claim

So wird das Key-Visual zum DIT 2015 aussehen!

 

Alles wird Digital
Am 19. Mai 2015 findet nun der 27. Deutsche Ingenieurtag in Düsseldorf unter dem Titel „thinkING generations – Innovationen für Deutschland“ statt. Dabei werden Schwerpunkte wie etwa die Digitalisierung der Wirtschaft, Industrie 4.0 und Big Data, aber auch Dauerbrenner wie die Energiewende im Mittelpunkt der Diskussionen und Reden stehen. Sind die heutigen und zukünftigen Ingenieurinnen und Ingenieure für diese Herausforderungen gewappnet? Es kommen auch „sehr starke und große“ Überraschungsgäste. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.
Zum Thema „digital“ gehören natürlich auch unsere Social-Media-Kanäle: Unter dem Hashtag #dit15 beginnt jetzt auch unsere Berichterstattung auf Facebook, Twitter & Co. zum wichtigsten VDI-Ereignis des Jahres.

Marco Dadomo_3Autor: Marco Dadomo
Aufgabe im VDI: Pressesprecher

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*