„Beziehungstipps“

10 Gründe, warum man einen Ingenieur heiraten sollte

Wir sind im Netz auf einen Artikel gestoßen, den wir Euch mit einem kleinen Augenzwinkern nicht vorenthalten wollten: 10 Gründe, warum man einen Ingenieur heiraten sollte. Wir haben den Artikel für Euch aus dem Original übersetzt:

Bild: Lupo / pixelio.deEhepaar„Ingenieure sind besondere Menschen: Sie sind eine der schlauesten Vertreter unserer Spezies und haben nicht selten eine Persönlichkeit, die für Außenstehende verwirrend sein kann. Aber wenn man sie einmal verstanden hat, realisiert man sehr schnell, dass es große Vorteile haben kann, einen Ingenieur als Lebenspartner zu haben:

1. Sie sind extrem gut organisiert.
Es ist kein Geheimnis, dass Ingenieure dazu tendieren sehr genau zu sein in allem was sie tun. Sie mögen es, ihre Welt mit den neuesten Technoligien, cleveren Lösungen und perfekter Organisation zu strukturieren. Vielleicht sind ihre Vorstellungen von Organisation nicht die gleichen wie Deine, aber wenn Du mit einem Ingenieur zusammen bist, solltest Du seine Abläufe respektieren – sie durcheinander zu bringen kann dazu führen, dass ein Ingenieur aus dem Gleichgewicht kommt und nicht mehr produktiv sein kann. Du wirst es lieben, ein komplett durchorganisiertes Leben mit Deinem Liebsten zu führen.

2. Sie wissen, wie man mit Stress und Druck umgeht.
Ingenieure sind es gewohnt, in ihrem Arbeitsleben stressigen Situationen ausgesetzt zu sein und sie wissen, dass Sie dabei nie den Kopf verlieren dürfen. Das ist ein großer Pluspunkt für Dich, wenn Du mit einem solchen Menschen zusammen bist: Er wird Dich in Krisenzeiten nicht auf einer emotionalen Achterbahnfahrt schicken, sondern vielmehr die beruhigende Kraft in Eurer Beziehung sein.

3. Sie nehmen Informationen schnell auf.
Ingenieure achten sehr stark auf Details. Das bedeutet nicht nur, dass sie auch spätabends quer durch die Stadt fahren, weil Du eine ganz bestimmte Sorte Käse haben möchtest, sondern auch, dass sie sich an spezielle Daten, Dinge, die Du gesagt hast, und kleine Details erinnern. Sie sind sehr aufmerksam wenn sie in einer Beziehung sind. Das bedeutet nicht unbedingt, dass sie das ständig mit viel Tamtam zeigen – aber sie werden sich daran erinnern, Dir genau das eine Teil zum Geburtstag zu schenken, was Du Monate vorher mal erwähnt hattest. Und sie werden darum kein großes Aufheben machen.

4. Sie können toll erklären.
Ingenieure haben die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen und in wenigen Worten zusammenzufassen. Sie arbeiten jeden Tag mit einer Menge Daten und müssen schnell entscheiden, was wichtig ist und was nicht. Für ihre Projekte ist es immens wichtig dass sie ihren Einsatz und ihre Energie vernünftig verteilen. Das überträgt sich auch auf ihre Beziehungen. Wenn Du das Glück hast, mit einem Ingenieur verheiratet zu sein, wird es in Eurem Haushalt nicht zu viele Worte geben. Aber ihr könnt Euch sicher sein, dass jedes Wort eine Bedeutung hat.

5. Sie haben kein Problem damit, sich an etwas oder jemandem zu binden.
Ingenieure sind sehr hingebungsvolle Menschen. Sie arbeiten an einer Sache, bis sie perfekt ist. Dass sie sich ihrer meist sehr antrengenden Karriere so sehr widmen zeigt deutlich, dass sie nicht kurzsichtig handeln – und das lässt sich auch auf ihre Beziehungen übertragen. Sie verschwenden keine Zeit in dem sie zu viele Beziehungen pflegen, sondern konzentrieren sich lieber auf einige wenige, ernste Partnertschaften. Dabei gilt: Qualität ist wichtiger als Quantität.

6. Sie sind eigentlich sehr kreativ.
Das Vorurteil, Ingenieure seien Mathe-Nerds, ist ziemlich weit weg von der Realität. Denn Ingenieure müssen im Berufsleben täglich sehr kreativ sein, um Lösungen für viele eigentlich unlösbare Probleme zu finden. Diese Art von Kreativität braucht sehr viel „Brainpower“, so dass Ingenieure sich häufig als Ausgleich sehr kreative Hobbies suchen, bei denen sie abschalten können: zum Beispiel ein Instrument zu spielen, zu malen oder ein „lustiges“ Projekt zu initiieren, bei dem sie nicht zu viel nachdenken müssen. Mit einem Ingenieur wird es in Deinem Zuhause nie langweilig sein.

7. Sie sind in der Lage logisch und vorausschauend zu denken und einen Plan zu machen.
Wenn Du mit einem Ingenieur zusammen bist, hast Du immer einen Plan. Egal ob für’s Wochenende, für die nächste Reise, das Abendessen, die Zukunft oder Deine Finanzen. Manchmal ist es schwierig, mit ihrem Organisationslevel mitzuhalten – aber Du kannst Dich entspannt zurücklehnen und sicher sein, dass Du Dir um nichts Gedanken machen musst.

8. Sie sind nicht faul.
Ingenieure machen eigentlich nie Pause. Sogar wenn sie frei haben denken sie weiter wie Ingenieure. Manchmal schieben sie ein Projekt ein wenig, weg um die Lösung zu finden, aber sie geben nie auf und verlieren niemals die Motivation. Sie wissen, dass es irgendwo eine Lösung gibt – sie müssen sie nur finden. Das macht sie zu großartigen Partnern, denn sie werden immer viel Arbeit darin investieren, mögliche Probleme in Eurer Beziehung zu lösen.

9. Sie zeigen Initiative und überdenken alltägliche Probleme, um immer bessere Lösungen zu finden.
Das bedeutet, dass Du ihre Lösungen überall in Deinem Zuhause finden wirst. Lösungen für undichte Leitungen oder Lösungen damit die Nachbarskatze Dein Blumenbeet nicht mehr als Badezimmer benutzt. Was es auch ist: Sie werden Alltagsprobleme immer selbst lösen, ohne einen Fachmann dazu zu holen. Du kannst Dir sicher sein, dass einem Ingenieur etwas einfällt wenn Dein Haus unter Wasser steht oder der Dachstuhl brennt.

10. Sie haben eine beeindruckende Fähigkeit Fehler zuzugeben und ihren Ansatz zu überdenken.
Ingenieure überdenken ihre Stategien ständig, weil in ihrer Arbeit sehr viel trial and error gefragt ist. Das überträgt sich prima auf ihre Beziehungen, denn sie überdenken ihr Benehmen wenn es keine guten Resultate bewirkt (und Du sauer bist). Sie werden nach Wegen suchen, wie sie bessere Resultate erzielen können.
Wenn Du also so viel Glück hast, ein solches Schmuckstück zu finden, genieße seine Qualitäten, schätze seine Talente, zeige ihm, dass Du siehst, wie viel er an Eurer Beziehung arbeitet und genieße die vielen Vorzüge einen solch aufmerksamen Partner zu haben!“

Hier geht’s zum Originalartikel von Deborah Stachelski.

IMG_5226-QuEva Holden
Position beim VDI: Referentin für Social Media
Aufgabe beim VDI:  Kümmert sich um die Social-Media-Strategie des VDI sowie die Betreuung der Auftritte des Vereins in facebook, Blogs, Twitter und Co.

 

Minna MäkinenBild: VDIMina_Kaisa Mäkinen_2
Position beim VDI: Leiterin Marketing
Aufgabe im VDI: Entwickelt und gestaltet die Marketing-Kommunikation rund um die Marke VDI digital und in Printform.

Kommentare & Pingbacks

24 Gedanken zu “10 Gründe, warum man einen Ingenieur heiraten sollte

  1. So ein schmarrn! Ich hab ingis erlebt…..2 linke Hände, keine Spur von logisch denken oder arbeiten, man könnte meinen die hätten nur singen u klatschen im Studium hatten

  2. Pingback: Lesetipp: 10 Gründe, warum man einen Ingenieur heiraten sollte 

  3. Ich sehe es genau so wie es gemeint ist mit einem schönen Augenzwinkern
    Und Last but not Least auch Ingenieure sind nur Menschen.
    Fraglich für mich ist, ob das auch für die Weiblichen gelten soll :)

    • „Fraglich für mich ist, ob das auch für die Weiblichen gelten soll :)“
      NA KLAR, aber leider gibt es ja von uns nicht so viele … deshalb sei es Dir verziehen ;-)

      Spaßig wird es wenn 2 Ing’s ein Haus bauen. In anderen Familien kann darüber ein Buch geschrieben werden. In einer Ingenieursfamilie wird es mindestens eine Trilogie :-0

  4. Ich zitiere aus dem Vorwort zur Vorlesung „Werkstoffe der Elektrotechnik“ der Uni Dortmund – diese besuchte ich 1990; Prof. Fischer machte sich auch so seine Gedanken:
    „Kein erfolgreicher Ingenieur sitzt stundenlang vorm Fernseher, spielt Skat, trink, hat Frauen, das ist in dem Beruf nicht drin. […] denken Sie daran, daß die zweitwichtigste Entscheidung des Lebens die Gattenwahl ist. Während die moisten Frauen im Leben des Mannes die Nummer eins sein wollen, geht beim richtigen Ingenieur die Arbeit vor allem anderen. Die ideale Ingenieursfrau vesteht das, ist treusorgend und anspruchslos […]. Schon mancher treusorgender Ingenieur ist von seiner selbstsüchtigen Frau ruiniert worden. […]

    Das ganze ist dankenswerterweise archiviert worden, hier: http://www.oth-aw.de/fileadmin/user_upload/Professoren/Frenzel/Downloads/Die_Leiden.pdf

  5. Das gleiche gilt natürlich auch für Männer, die eine Ingenieurin heiraten! Schade, dass der geschlechtsneutrale englische Artikel so schlecht übersetzt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*