Netzwerktreffen in Karlsruhe

Studenten und Jungingenieure gestalten ihre Zukunft

Unter dem Motto „Shape Your Future“ fand am 20. und 21. Mai 2016 der Kongress der Studenten und Jungingenieure in Karlsruhe statt. In der Hochschule Karlsruhe kamen rund 320 angehende und bereits im Beruf stehende Ingenieure zusammen, um sich bei ihrem jährlichen Treffen zu vernetzen.Bild: http://photo-booth-karlsruhe.deCollagen_Photo-Booth-Karlsruhe.de_VDI_21052016-146

Zwischen 16 unterschiedlichen Workshop-Angeboten konnte der Ingenieurnachwuchs wählen. Ob berufliche oder private Weiterentwicklung, ob Bewerbungstraining oder interkulturelle Zusammenarbeit oder doch lieber ein Planspiel – der Kongress der Studenten und Jungingenieure hatte ein breites Workshop-Programm zu bieten.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu Gleichgesinnten und potenziellen Arbeitgebern boten ein Netzwerkabend am ersten Kongresstag sowie Exkursionen zu Unternehmen und Institutionen in Karlsruhe am zweiten Tag. Das Highlight am zweiten Kongresstag war ein Wissenschaftswettstreit, ein sogenannter Science-Slam. Fünf Slamer präsentieren in kurzen Vorträgen ihre Themen. Die Zuschauer mussten anschließend entscheiden, welcher Beitrag ihnen am besten gefiel.

Im Vordergrund des zweitägigen Programms stand ganz klar, möglichst viel neues Wissen aufzunehmen, spannende Kontakte zu knüpfen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. In einem kurzen Video haben wir einige Teilnehmerstimmen eingefangen.

Ehrenamtlich organisiert wurde das Programm von einer zehnköpfigen Projektgruppe der Studenten und Jungingenieure aus Karlsruhe. „Einen solchen Kongress zu organisieren, das macht man nicht jeden Tag. Als die Anfrage kam, ob wir Karlsruher den Kongress organisieren wollen, hat das Team der Ehrgeiz gepackt“, erzählt Martin Brandauer, Leiter der Projektgruppe. „Mir persönlich zeigt die Organisation, dass ich über meine Grenzen hinaus wachsen kann. Außerdem war für mich wichtig zu sehen, dass ich im ehrenamtlichen Bereich Leute von Ideen überzeugen kann, ohne dass sie für die Mithilfe am Kongress bezahlt werden.“ Warum sich auch Andreas Stutz, stellv. Leiter der Projektgruppe Kongress, ehramtlich engagiert, erzählt er hier.

Weitere Impressionen zum Kongress findet Ihr auf der Facebook-Seite der Studenten und Jungingenieure Karlsruhe.

philipp-busse-foto.256x256Autor: Philipp Busse
Position im VDI: Junior Pressereferent
Aufgaben im VDI: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, interne Kommunikation, Social Media

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*