Vertriebsingenieure

Checkliste für den Profi im Vertrieb

Gesucht: Profi im Vertrieb. Das klingt nach spannenden Kundenprojekten und erfolgreichen Geschäftsabschlüssen. Die Ingenieurausbildung ist für den Vertriebsingenieur das richtige Sprungbrett, doch die Hochschulausbildung allein reicht dafür nicht aus. Was also macht einen Ingenieur zum Vertriebsprofi? Wir haben eine 7-Punkte-Checkliste, die Euch zum kompetenten und erfolgreichen Vertriebsingenieur macht.

1. Technik verstehen: Wissen und Methoden eignet sich der Ingenieur im Studium an. Das Verstehen bedingt aber auch das Versuchen und die Praxiserfahrung. Das ist wichtig, um später die richtigen Lösungen zu finden.

2. Märkte verstehen: Marketing- und Vertriebswissen sind neben der Technik das zweite Standbein eines Ingenieurs, um Geschäftsbeziehungen erfolgreich zu gestalten.

3. Prozesse analysieren: Mit dem Wissen über Märkte und Technik beginnt die Analyse. Märkte, Kunden, Wettbewerber, Lieferanten und sonstiger Marktteilnehmer müssen genau unter die Lupe genommen werden.

4. Wettbewerbsvorteile und Kundennutzen kennen: Nur wer Stärken und Schwächen aller Marktteilnehmer kennt, kann glaubhaft und erfolgreich den Kundennutzen generieren.

5. Lösungen entwickeln und Mehrwerte schaffen: Hier geht es um die interne Vertriebsaufgabe im Unternehmen. Gemeinsam mit dem Selling-Center müssen Lösungen entwickelt werden, die der Kunden morgen braucht.

6. Lösungen kommunizieren: Angebote kompetent zu präsentieren und auf die individuellen Bedürfnisse der Personen im Buying-Center auszurichten, ist die hohe Kunst des Verkaufens.

7. Als Kaufberater den Kunden verstehen: Kunden suchen im Vertriebsingenieur einen „guten Freund“, dem Sie vertrauen können. Sie verlassen sich auf seine Kompetenz. Daher ist Kompetenz und Vertrauen die Basis für langjährige Geschäftsbeziehungen.

Ihr interessiert Euch für den Beruf des Betriebsingenieurs und sucht Weiterbildungsangebote? Dann seid Ihr hier genau richtig.
Dieter Moll_TW1Autor: Dieter Moll
Position beim VDI: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Aufgaben im VDI: Betreuung der Fachbereiche Technischer Vertrieb & Produktmanagement sowie Produktentwicklung & Mechatronik

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*