Formula Student Driverless besonders interessant

Carolo-Cup 2017 meets Formula Student Germany 2017

Es ist inzwischen Tradition, dass die Sieger des vom VDI gesponserten Sonderpreises für das leichteste Fahrzeug beim Carolo-Cup die Formula Student Germany (FSG) besuchen. So waren die Hamburger Carolo-Cup-Sieger 2017, das Team NaN, dieses Jahr auch schon zum zweiten Mal als Besucher auf der FSG. Hier hatten Sie die Möglichkeit interessante Einblicke in die Konstruktionen der 115 internationalen Studententeams in drei Klassen zu gewinnen.

Bild: FSG/ Huebnercarolocup-bei-fsg_huebner

Team NaN: Jonas Winter, Markus Baisch, Martin Gosch und Florian Dannenberg (v.l.n.r.)

Neue Klasse Formula Student Driverless besonders interessant für Team NAN
Die Rennklasse Formula Student Driverless (FSD), in welcher autonome Wagen gegeneinander antreten, war auch für das Team NaN eine spannende Neuerung der Formula Student und von besonderem Interesse: Denn beim Carolo-Cup konstruieren die Studenten autonome Modellfahrzeuge. Während die Autos beim Carolo-Cup auf einem schwarzen Untergrund fahren und sich an den weißen Streifen auf dem Boden orientieren, müssen die Fahrzeuge bei der FSD ihren Weg anhand von Pylonen auf der Strecke finden. Eine Übertragung der autonomen Steuerungstechnik des Modellfahrzeuges auf einen FSD-Wagen wäre laut Team wohl zu 80 Prozent möglich. Also gar nicht so eine große Herausforderung, wie Sie mit einem Augenzwinkern hinzufügen.Bild: Team NaN HAW Hamburgcarolocup_fatlady-closeup

Bild: VDIsiegerauto_team_nan

Siegerfahrzeug des Carolo-Cups in der Sonderkategorie „leichtestes Fahrzeug“

Siegerteam NAN bleibt den Carolo-Cup treu
Auch wenn das Team NaN eine eventuelle Teilnahme an der FSG aufgrund des spannenden Events nicht komplett ausschließt, wollen Sie dem Carolo-Cup treu bleiben. Gerade der vom VDI gesponserte Sonderpreis für das leichteste Fahrzeug ist für Sie weiterhin ein Ansporn über sich hinaus zu wachsen. Im Jahr 2017 hat Ihr Siegerfahrzeug nur 1,15 kg gewogen.

Das Ziel für 2018 steht jedoch klar fest: Das Fahrzeug soll unter einem Kilogramm wiegen und der Sonderpreis somit erneut gewonnen werden.

Damit wäre das Hamburger Team auch nächstes Jahr wieder Gast auf der FSG, um weitere spannende Eindrücke zu sammeln und neue Entwicklungen mitzubekommen. Wir drücken die Daumen!

 


Über den Carolo-Cup
Technik und Spaß treffen aufeinander, wenn der Carolo-Cup ausgetragen wird. Für den Wettbewerb der TU Braunschweig, den der VDI als Schirmherr unterstützt, entwickeln Studierende aus Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik ein autonomes Modellfahrzeug im Maßstab 1:10. Der Termin für das nächste Cup 2018 steht schon fest: Das Freie Training startet am 13.02.18 und am 14.02.18 wird das Finale ausgetragen, zu dem Zuschauer herzlich eingeladen sind. Die Registrierung für den Carolo-Cup 2018 ist noch bis 1.10.17 möglich.


Bild: VDIcharlotte-simonAutorin: Charlotte Simon
Position beim VDI: Studentische Hilfskraft Marketing
Aufgaben beim VDI: Internet, Social Media und Marketingunterstützung

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*