Karriereberater auf der Hannover Messe 2018

„Offen sein für Veränderungen und das für den Rest des Berufslebens.“

Die wenigsten Karrieren verlaufen genau wie geplant. Oftmals kommt es zu neuen Herausforderungen, Arbeitgebern oder Standortwechseln. Genauso wie bei unserem Karriereberater Harald von Daak.

Bitte stellen Sie sich kurz vor:

Mein Name ist Harald von Daak, ich bin seit 2011 Partner bei CAPERA. Zuvor war ich Partner bei Steinbach & Partner sowie Partner der Baumann Unternehmensberatung. Ich unterstütze Klienten bei der Auswahl von Fach- und Führungskräften in Industrie, Dienstleistung und Handel. Hierbei helfen mir meine langjährigen Erfahrungen aus verschiedenen Positionen im Vertrieb und Marketing (u.a. bei Data General, Ericsson) sowie meine Erfahrung als Geschäftsführer für Deutschland, Österreich und die Schweiz für die deutsche GmbH des international agierenden amerikanischen Netzwerkausrüsters 3Com.

Warum engagieren Sie sich im Rahmen der Hannover Messe in Sachen Karriereberatung am VDI-Stand?

Aus vielen Gesprächen ist für Hochschulabsolventen die Suche nach der ersten Position in der Wirtschaft eher mit Ängsten als mit Zuversicht behaftet.Hier gilt es wertschätzend die Persönlichkeit zu betrachten und einerseits Mut zu machen, andererseits auch überzogene Erwartungen zu reduzieren. Aber auch für Berufserfahrene, die an einen Branchenwechsel denken, habe ich durch meine jahrzehnte lange Erfahrungen in den verschiedensten Branchen einen guten Rat und kann vielleicht sogar Kontakte knüpfen.

Was ist Ihr „Spezialgebiet“ wenn es um die Beratung geht?

Wie üblich denkt man da an Branchenerfahrungen – die habe ich reichlich. Fur die Industrie 4.0 ist aber die Persönlichkeit das Maß, das einen Mitarbeiter erfolgreich macht. Bauchgefühl war einmal, heute nutze ich wissenschaftliche Methoden um nicht nur meinen Auftraggeber zufrieden zu stellen, sondern auch die Kandidaten. Dafür gebe ich eine Garantie.

Was raten Sie Studierenden, wie sie sich bestmöglich auf den Berufseinstieg vorbereiten können?

Offen sein für Veränderungen und das für den Rest des Berufslebens. Auch mein Weg zum Geschäftsführer hatte Kurven, einige Umzüge inbegriffen.

Wie beurteilen Sie die Rolle der sozialen Medien im Bewerbungsprozess?

Durchaus zwiespältig. Durch Verschlagwortung bekommen wir viele Bewerbungen, jedoch fehlt beim Bewerber oft das Erkennen des Kontextes. Daher bieten wir das persönliche Gespräch auch abends und am Wochenende an. Wir wollen niemanden durch Absageschreiben frustrieren.

Welche drei Dinge sollten Bewerber unbedingt mitbringen, wenn sie die Karriereberatung am VDI-Stand nutzen möchten?

Der aussagefähige Lebenslauf sollte zumindest dabei sein. Eine schriftlich fixierte Eigeneinschätzung ist hilfreich, auch ein ehrliches Zeugnis und eine Übersicht: das mache ich gerne, das gelingt mir weniger gut. Und einen Block zum Mitschreiben.

Karriereberatung speziell für VDI-Mitglieder gibt es auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Hannover Messe vom 23. bis 27. April auf dem VDI-Stand. Wer noch kein Mitglied ist, kann das schnell und einfach werden. Diese Vorteile hat eine Mitgliedschaft im größten Ingenieurverein Europas. Hier haben wir noch 10 Gründe fur Euch, warum Ihr den VDI auf der Hannover Messe besuchen solltet. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Interview führte: Julia Rosek
Aufgabe beim VDI: Karriereberatung

 

 

Kommentare & Pingbacks

Ein Gedanke zu “„Offen sein für Veränderungen und das für den Rest des Berufslebens.“

  1. Danke erst einmal für den tollen Beitrag!

    Es ist schon toll, wenn jemand erfahrenes, wie Harald von Daag, welche schon lange im Geschäftsleben dabei ist, ein Stückweit von seinen Erfahrungen teilt.

    Ich finde, dass die Beratung in der Berufs- bzw. Geschäftswelt extrem wichtig ist. Oft sind es nämlich diese, welche einem selbst oder einem Unternehmen zu den richtigen Entscheidungen verhelfen. Ich hatte vor einigen Jahren auch eine Karriereberatung in Anspruch genommen, worauf ich mich im Fachgebiet Logistik spezialisiert habe, in welchem ich mittlerweile recht gute Fachkenntnisse aufzeigen kann, was mir beruflich sehr weitergeholfen. Die Firma, in welcher ich arbeite, nimmt auch eine Unternehmensberatung Logistik in Anspruch, was auch wichtig für das Unternehmen ist.

    Oft ist es nämlich so, dass man gar nicht weiß, was man nicht weiß. Durch dieses fehlende Wissen, welches Berater vermitteln, kommt es eher zu Fehlentscheidungen und Fehlern. Das kann viel mehr Geld und zeit kosten, als eine Beratung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*