Sticks & Stones in Berlin

Die größte LGBT Job- und Karrieremesse Europas

Die Sticks & Stones feierte am 2. Juni im Neukölner Institution SchwuZ und Vollgutlager in Berlin ihre neunte Ausgabe. Mit jährlich 3.000 Besuchern ist sie Europas größte Job- und Karrieremesse für Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle (LGBT). Der VDI war zum ersten Mal mit einem Stand vertreten, um sich den dortigen Ingenieuren und Naturwissenschaftlern zu präsentieren und in den Dialog zu treten.

Bild: Sticks & Stones / Gabriele Di Stefano

Mehr als 80 Aussteller stellten sich ihren potentiellen Arbeitnehmern vor. Darunter waren Unternehmen wie Bosch, thyssenkrupp, Continental, Bayer, Vodafone und viele mehr. Nicht nur Firmen aus dem Ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Bereich waren vor Ort: Branchenübergreifend präsentierten sich Unternehmen, wie die REWE Group, der Axel Springer Verlag, die BCG Group oder enterprise, mit einem Stand. Unter der Leitung von Stuart Cameron hat sich die Messe in neun Jahren von sechs Messepartnern und 200 Besuchern auf über 80 Austeller und 3000 Besucher gesteigert.

Bild: Sticks & Stones / Caro Kadatz

Sehr interessant waren die anregenden Gespräche mit den Messebesuchern. Dabei ging es natürlich um Karrierefragen, wie:

Ebenso konnten wir das VDI-Netzwerk für Ingenieure vorstellen und verdeutlichen, wie wichtig es ist rechtzeitig Kontakte zu knüpfen. Der Aufbau und Nutzen eines solchen großen Netzwerkes wurde vorgestellt und anhand von Beispielen aus der Praxis verdeutlicht. Zudem wurde erklärt wie Networking im VDI praktisch gelebt wird. Die Zuhörer konnten aktiv Fragen stellen und sich an der Diskussion beteiligen.

Am 17. November 2018 findet in München die nächste Sticks & Stones in der Tonhalle & Technikum statt. Dort ist der VDI auch wieder mit einem Stand vertreten.

Bild: VDI / SanderAutor: Harald Sander
Aufgabe beim VDI: Kümmert sich um Mitgliedergewinnung

 

 

 

Kommentare & Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*